30:20! Deutlicher Hinspielsieg der U17

Tolle Leistung des U17-Teams im ersten K.O.-Spiel um die deutsche Meisterschaft! Im Hinspiel konnten die Gäste von Eintracht Hildesheim mit 30:20 (15:9) besiegt werden, was den Jungzebras eine überragende Ausgangsposition für das Rückspiel in zwei Wochen (28.04., 12 Uhr) verschafft.

Bereits in der Anfangsphase der Partie zeigte der THW, dass er der Herr in der HWH ist. Lautstark von den U19-Spielern und der vollen Halle angefeuert, spielte die U17 von Anfang an eine sehr aggressive 6:0 Abwehr rund um die beiden Innenblocker Noah Moussa und Luca Schwormstede und zwang die Hildesheimer immer wieder zu „Verzweiflungswürfen“. Bis zur Halbzeit setzte sich dieses Spiel fort, allerdings haperte es phasenweise an der Chancenverwertung, weshalb das Team von Coach Tobi Bentlage „nur“ mit 15:9 in die Halbzeit ging. Nach der Pause blieb der Abstand erst einmal gleich; in der letzten Viertelstunde des Spiels drehten die Jungzebras allerdings wieder auf und gewannen das Match schließlich mit 30:20.

Wir freuen uns auf das Rückspiel, wir glauben an euch und euren Einzug ins Viertelfinale!

Tore: Ankermann 6, Schneider 2, Schwormstede 9, Corvin 2, Ciudad Benitez 1, Schmidt 5, Moussa 5

Spielverlauf im 5-Min.-Takt: 0:0, 2:1, 4:2, 7:3, 12:5, HZ 15:9, 16:11, 18:13, 24:15, 27:18, 30:20

Die weiteren Hinspiel-Ergebnisse des Achtelfinals:

  • VfL Gummersbach vs. TSV Burgdorf – 31:29
  • TuS Helmlingen vs. TV Hochdorf – 27:27
  • THW Kiel vs. Eintracht Hildesheim – 30:20
  • SC DHfK Leipzig vs. HSG 2000 Coburg – 28:18
  • TSG Münster vs. SG Pforzheim/Eutingen – 21:20
  • SC Magdeburg vs. TSV Bayer Dormagen – 25:22
  • SG Flensburg/Handewitt vs. JSG Melsungen – 24:26
  • Füchse Berlin vs. TSV GWD Minden – 30:18