Advents-Interviews: Part 3 – U18 Kapitän Konstantin F. C. von Starck

Der erste Advent ist schon rum, die Weihnachtszeit ist da! Passend zur Saison-Halbzeit ziehen die Kapitäne der Jugendteams eine erste Bilanz und plaudern auch über die Weihnachtszeit im Privatleben. Die Advents-Interviews… heute mit U18 Kapitän Konstantin von Starck.

Wie zufrieden bist du mit der Performance deiner Mannschaft in der bisherigen Saison?
Bis jetzt bin ich recht zufrieden. Wir haben alle Spiele gewonnen und stehen auf dem 1. Platz. Trotzdem haben sich in den Spielen einige Schwächen und Unsicherheiten offenbart, an denen wir noch arbeiten müssen.

Was willst du mit deinem Team diese Saison noch erreichen?
Ich will mit meinem Team ohne Punktverlust Meister in der Oberliga werden. Abgesehen vom sportlichen Erfolg würde ich mir wünschen, dass wir als Team noch enger zusammen wachsen und uns weiterentwickeln.

Was war der bisher beste Moment der Saison?
Die Spiele gegen Munkbrarup und Bad Schwartau, in denen wir jeweils nach sehr schwacher erster Halbzeit und Rückstand Moral beweisen konnten und das Spiel drehen und letztlich gewinnen konnten.

Wer ist der/die wichtigste (r) Mann/Frau im oder um das U18 Team?
Jörn Gebelein (Spieler der U18, d. Red.) der Ehrenmann

Lebkuchen oder Spekulatius?
Beides

Was darf beim Weihnachtsessen des U18 Kapitäns nicht fehlen?
Meine Familie und zum Essen Gans, die es traditionell jedes Jahr zu Weihnachten bei uns gibt.

Wie verbringst du deine trainingsfreien Tage?
Die trainingsfreie Zeit verbringe ich am liebsten mit meinen Freunden. Zurzeit muss ich allerdings auch hin und wieder mal auf meine Schulsachen gucken, da jetzt die Vorabiturklausuren anstehen und im Frühling dann die Abiturprüfungen.

Das Team Öffentlichkeitsarbeit wünscht dir eine schöne Weihnachtszeit und der U18 eine erfolgreiche Rückrunde!