U 19 des THW trifft heute auf den HSV Hamburg

Kiel. Zwei Spiele, zwei Siege: Mit blitzsauberer Weste gehen die U 19-Zebras heute Abend in der A-Jugend-Bundesliga Nordost in den dritten Spieltag und das Nordderby gegen den HSV Hamburg (19.30 Uhr, Helmut-Wriedt-Halle).

Die Trainingswoche stand trotz des 32:23 (17:11)-Sieges gegen Cottbus im Zeichen der Feinjustierung, zu viele technische Fehler und Fehlwürfe waren Coach Christian Sprenger ein Dorn im Auge und das Haar in der Suppe eines bis dato starken Bundesligaauftritts der Jungzebras. Beim heutigen Gegner sah der Saisonstart weniger rosig aus, die Hanseaten reisen als punktloser Achter beim Tabellendritten an und werden erwartungsgemäß unter Druck stehen. Derbystimmung garantiert! Viele Spieler kennen sich seit vielen Jahren aus dem norddeutschen Jugend-Spitzenhandball, die Kieler Jungs wollen vor heimischer Kulisse aber auftrumpfen und die Punkte festhalten. akü