U15 sichert sich Final Four-Ticket!

Die U15 qualifiziert sich nach einer bislang überragenden Rückrunde für das HVSH Final Four

Drei Spieltage vor dem Ende der Zwischenrunde macht die U15 die Teilnahme an der Endrunde um den Landesmeister-Titel fest. Durch den 29:23-Sieg im Derby, bei dem die Jungzebras eine frühe Führung nicht mehr hergaben, kann der THW maximal noch auf Platz 4 abrutschen, der trotzdem zur Teilnahme am HVSH Final Four qualifiziert.

Bei dem Meisterschaftsturnier (30./31.03.2019, Bad Bramstedt) treffen die vier stärksten Mannschaften dieser Saison aufeinander, im Halbfinale spielen der Erstplatzierte gegen den Vierten, und der Zweite gegen den Dritten der Schleswig-Holstein-Liga gegeneinander. Im Finale wird dann der Landesmeister ermittelt. Trotz der vorzeitigen Qualifikation ist der Fokus der U15 noch voll auf der Liga. Durch Siege bei den kommenden Auswärtsspielen gegen Flensburg und die Lübecker TS kann das Team von Trainer Monty Schröder sich nämlich die bestmögliche Ausgangspositon verschaffen: Platz 1 in der SH-Liga! Neben unseren in der Rückrunde noch ungeschlagenen Jungzebras gelten die Teams von der SG Flensburg/Handewitt, der HSG Eider Harde und der Bramstedter TS als Favoriten auf den Landesmeister-Titel. Das Team Öffentlichkeitsarbeit wünscht der U15, die sich im Saisonverlauf stetig verbessert hat, viel Erfolg, verteidigt den Titel und holt ihn wieder an die Förde!