U16 Infos

Aussagen des U16 Trainers Maik Urban und vom THW Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen:

U16 eine klare Ausbildungsmannschaft in der Schleswig-Holstein Liga

„Ballorientiertes Handballspiel“ – Angriffshandball nach Ballgewinn und Ballverlust.
Jeder Spieler spielt mit ständiger Mitspiel- und Angriffsbereitschaft.
Dabei stellt er den Ball und das Torewerfen in vielen Spielphasen in den Mittelpunkt seines Handballspiels.
Nach Ballverlust macht jeder Spieler beim Angriffsspiel „ohne Ball“ bei gegnerischem Ballbesitz oder Ballgewinnspiel mit.
Nach Ballgewinn beteiligen sich alle Spieler am Herausspielen und Verwerten von Torchancen.
 😆
.
Gemeinsame und zutreffende Sprache
Trainer und Spieler sprechen die gleiche Sprache.
Ansonsten reden und spielen sie aneinander vorbei.
 🙄
Wenn ich „presse“, “angreife“, „den Ball gewinnen will“, um Tore zu schießen, dann ist „abwehren“, „den Gegner
decken“ oder „das eigene Tor verteidigen“ genau das Gegenteil davon.
 😆
Wer davon wirklich überzeugt ist, der lernt neue am Anfang ungewohnte Begriffe und hat den Mut, sie auch zu benutzen.
Schon Konfuzius sagte:  „Denn wenn die Begriffe und Vorstellungen nicht stimmen, dann kann auch das Handeln und Verhalten nicht stimmig sein.“ Oder umgekehrt, wenn die jungen Spieler in ihrer ursprünglichen Angriffslust zum Ball rennen, den Ball klauen wollen, dann sind für dieses ballbezogene Spielverhalten Räuberball oder Ballgewinnspiel treffende Begriffe. Junge Handballer sind von Natur aus Ballräuber, Balljäger oder Ballpiraten und wollen nach Ballgewinn den Ball schnellst möglich ins Tor werfen.
 🙄
Bei uns darf man dieses!!! Wir machen Fehler – zu – Helfer.

Wir als Ausbildungsmannschaft für den U17 Bereich werden an den individuellen stärken jedes einzelnen Spielers arbeiten.  Individuell sollen die Spieler sich in den nächsten Monaten sowohl sportlich, als auch in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln.

Unsere U16 Spieler sollen vorbereitet werden auf den U17 Bereich. Also jetzt ist die Zeit auch Fehler im 1gg1 Spiel machen zu dürfen.

Motto – „Aus Fehlern lernen dürfen.“

Im klaren Gegensatz zum U17 Team steht die Ausbildungsorientierung in jedem Spiel vor der Gewinnorientierung.