U19 – Sieg beim Vorbereitungsturnier in Esingen

33:29 gegen Bremen, 35:23 gegen Nettelstedt, 26:25 gegen den HSV: unsere Jungzebras blieben in der Tornescher Sporthalle bei Hamburg ungeschlagen. Trainer Christian Sprenger sah am vergangenen Sonntag Licht und Schatten im Spiel der U19. Im ersten Spiel konnte der Tabellennachbar (5. Platz JBHL Nordost) mit vier Toren Unterschied bezwungen werden, allerdings schienen die Jungzebras noch nicht voll konzentriert. Auch die Anfangsphase gegen die JSG NSM-Nettelstedt wirkte zerfahren, nach einer Viertelstunde riss das Team um Kapitän Meereis das Ruder herum und übernahm die Kontrolle über das Spiel, sodass letztendlich ein deutlicher 12-Tore-Sieg eingefahren werden konnte. Im letzten Spiel gegen den HSV Handball waren die Beine endgültig müde, trotzdem gewannen die THWler die Partie durch eine starke Schlussphase. Bester Torschütze des Turniers war ebenfalls ein Zebra: Niklas Benkendorf ließ den Ball ganze 20 mal im Netz zappeln. Am Ende des Tages war es ein gelungenes Turnier, jetzt wird weiter im Training gearbeitet und am 27. wartet mit dem LHC Cottbus der erste Punktspielgegner 2019!