U23 – THW Kiel II – Bad Schwartau II

Handball-Oberliga: THW II muss heute ran – Krabben sehen Siegchance

Kiel. Endlich ein Heimspiel in der Handball-Oberliga der Frauen: Nach drei Auswärtsspielen in Folge ist die HSG Holstein Kiel/Kronshagen am Sonntag um 17 Uhr in der Kronshagener Sporthalle Gastgeber des Oberliga-Dritten SG Todesfelde/Leezen. Bereits am Freitagabend ist der THW Kiel II dran. In der Helmut-Wriedt-Halle steigt um 20 Uhr das Duell mit der U 23 des VfL Bad Schwartau.

THW Kiel II –Bad Schwartau II (Fr., 20 Uhr)

Das 23:23-Unentschieden in Weddingstedt hat deutliche Spuren bei den Jungzebras hinterlassen. Mehr noch als der Punktverlust schmerzten die Blessuren. Linkshänder Jan Ole Martin legte aufgrund eines Pferdekusses eine Trainingspause ein. Bo Nielsen hütete verschnupft das Bett. Kreisläufer Fabian Thal beklagt einen eingeklemmten Nerv und wird am Freitagabend definitiv fehlen. „Personell sind wir ganz schön gerupft“, sagte THW-Co-Trainer Patrick Mielke, der die Schwartauer als „Wundertüte“ titulierte: „Die spielen mal Weltklasse, mal Kreisklasse.“ Doch auch bei seinem Team hofft Mielke auf den Pendelausschlag zum Positiven: „Wir müssen bei unseren Angriffen mehr Wucht entwickeln und tiefer gehen.“