U23 – Zebra-Coach erwartet Ex-Herde

Handball-Oberliga: THW-Männer heute gegen TSV Weddingstedt

Kiel. Mit einen 24:20-Auswärtssieg beim TSV Hürup startete der THW Kiel II in die Handball-Oberliga der Männer. Heute Abend um 20.30 Uhr soll in der Helmut-Wriedt-Halle gegen den TSV Weddingstedt nachgelegt werden. Derweil will die HSG Holstein Kiel/Kronshagen in der Oberliga der Frauen den Fehlstart nach bisher zwei Niederlagen abwenden. Zu Gast ist am Sonntag um 15 Uhr der AMTV Hamburg.

Oberliga: THW Kiel II – TSV Weddingstedt (heute, 20.30 Uhr)

Dieses Duell birgt Zündstoff: Jahrelang saß Jan-Niklas Richter auf der Trainerbank bei den Dithmarschern. Seit Saisonbeginn ist er Coach der U23-Zebras. „Die wollen es ihrem Ex-Trainer bestimmt zeigen“, vermutet Richter: „Vielleicht probieren sie etwas Unkonventionelles. Aber deren Qualität liegt mit Sicherheit in der starken 6:0-Abwehr. Unter Beweis konnte der TSVW dies in dieser Saison noch nicht stellen. Zwei deutliche Niederlagen (15:34 in Kronshagen, 23:30 gegen Eider Harde) zieren die Bilanz. „Wir wollen sie mit Tempo unter Druck setzen. Sie sollen keinen Angriff-Abwehr-Wechsel vornehmen können“, sagt Richter, der auf Lennart Gerke (Urlaub) verzichten muss und noch um die Einsätze von Bevan Calvert und Fabian Thal (beide Grippe) bangt. jpw