Zebra Patenschaften

Am Mittwochabend wurde es im THW Leistungszentrum Altenholz wieder voll. Die jungen Nachwuchszebras aus der D-Jugend bekamen für die nächste Saison einen Paten aus der U23 Mannschaft zugeteilt.

Voller Aufregung warteten die jungen Nachwuchssportler auf die Einteilung. Hierbei wurde darauf geachtet, dass die Jungzebras möglichst viel von Ihrem Paten lernen können. Berührungsängste gab es beim ersten Kontakt keine. Eine Sache verbindet schließlich alle Beteiligten; die Leidenschaft für den Handball! Zunächst konnte sich die D-Jugend einen Überblick über die neue Sporthalle im Leistungszentrum verschaffen. Dies war nicht nur für den Nachwuchs ein spannender Moment. Auch den Eltern konnte man anmerken, dass es für Sie ein besonderes Erlebnis gewesen ist.

Nachdem die Partnerschaften zugeteilt worden sind, hatte jedes Nachwuchszebra die Chance seinen Paten mit Fragen zu löchern. Sie konnten sich auf diese Weise wertvolle Tipps für das Training und ihre zukünftige sportliche Laufbahn einholen. Auch Telefonnummern wurden für den weiteren Kontakt fleißig ausgetauscht. Für die U23 Mannschaft ist dieser Austausch ebenfalls sehr wertvoll. Sie lernen auf diese Weise, eine Vorbildfunktion einzunehmen und können Ihren eigenen Werdegang reflektieren und somit wertvolle Erfahrungen mit Ihrem Paten teilen. Der Nachwuchs wird durch diese Aktion dazu motiviert weiterhin hart an sich zu arbeiten und später selbst den Sprung in den Leistungsbereich zu schaffen.

Abschließend wurde von jedem Duo ein Erinnerungsfoto geschossen, um das Erlebnis dauerhaft festzuhalten. Für die U23 ging es danach zurück ins Training.

Euer Team
Öffentlichkeitsarbeit