Zebrastreifen 16.12./17.12.: Erfolgreiches Teamcoaching – 3. Advent beim THW Kiel

Die letzten Spiele des Jahres stehen an. Drei Teams sind am Wochenende noch im Einsatz und wollen die letzten Punbkte des Jahres 2017 einsammeln.
Spiele am Samstag 16.12.2017: U17 spielt um 14 :00 beim AMTV Hamburg in Rahlstedt, U23 spielt um 15:35 gegen Bad Schwartau in der HWH, U16 spielt um 17:15 bei der HSG Fockbek / Nübbel  ➡  Spiel am Sonntag 17.12.2017: U15 spielt um 10:00 beim VfL Bad Schwartau / Viel Glück bei der Punktejagd.

Die Hälfte der diesjährigen Adventszeit ist schon wieder vorbei und wir nähern uns dem 3. Advent. Nicht mehr lange und bald steht Weihnachten vor der Türe; die Vorfreude ist natürlich überall riesig – ein Grund mehr, um wundervoller Weihnachtsstimmung noch mehr Besinnlichkeit einzuhauchen. Besinnliche 3. Advent Grüße senden Euch aus tiefstem Herzen …! Wir wünschen Euch in diesem Sinne einen wundervollen 3. Adventssonntag sowie eine besinnliche Vorweihnacht bei Kerzenschein, Plätzchen, Glühwein und lieben Menschen an Eurer Seite. Lasst es Euch gut gehen! ➡ Eure Jungs von den Zukunftszebras.

Danke an Dagmar Nagel für die Weihnachtsfotos

Mit dem Schlusspfiff endet zwar das Spiel, nicht aber die Auseinandersetzung mit dem Geschehen – und dem Ergebnis! – der 60 Minuten auf dem Parkett. Der Trainer ist in dieser Hinsicht gleich doppelt gefordert: Nicht nur , dass er den Spielverlauf genauestens analysiert und auswerten muss, um insbesondere Konsequenzen für die kommenden Aufgaben daraus abzuleiten zu können. Zu seinen Pflichten gehört es natürlich auch, der Öffentlichkeit Rede und Antwort zu stehen und seine Sicht der Dinge kundzutun.

Alles über die THW Teams  U15, U16, U17, U18, U19, U23, TSV-A und die Männer 3 in den Zebrastreifen. #KielerLeidenschaftVereint – WEIL WIR HANDBALL L(I)EBEN!

Ihre klaren Zielformulierungen sowie Berichte, Fotos und News findet ihr hier in den THW Kiel Zebrastreifen des Nachwuchs-Leistungshandball.

U16 – Montag / U16 vs. HSG Schü/We/Re  – Endstand 31:32
M 3 – Dienstag / Männer 3 vs. MTV Dänischenhagen – Endstand 36:29
U15 – Sonntag / / VfL Bad Schwartau 2 vs. U15 – Endstand 31:38
U16 – Samstag /  HSG Fockbeck/Nübbel vs. U16 – Endstand 35:35
U17 – Samstag /  AMTV Hamburg vs. U17 – Endstand  16:26
U23 – Samstag /  U23 vs. VfL Bad Schwartau 2 – Endstand 24:25

😆

U15 – News zum Spiel – Zielformulierungen des Teams

U15 – Sonntag / / VfL Bad Schwartau 2 vs. U15 – Endstand 31:38  Weitere Ergebnisse

Stimmen zum Spiel von Hendrik Hell und Monty Schröder: Am Sonntag hieß es für die U15 „früh aufzustehen“. Um 10.00 stand das letzte Spiel der Hinrunde bei der VFL Bad Schwartau 2 an. Mit einer Mischung aus Spielern des Jahrgangs 2003, 2004 und 2005 war die Zusammensetzung des Teams dieses Mal ein wenig unkonventionell. Beabsichtigt wurde dabei sowohl erfahrene, als auch junge Spieler in neue Situationen zu bewegen, um daraufhin neue Spielerfahrung zu sammeln. Dieser Herausforderung wurde von allen Spielern angenommen und mündete in einem 31:38 Auswärtserfolg.
Die Anfangsphase verlief dabei sehr ausgeglichen. Vor allem einfache Ballverluste im Angriffsspiel und Unaufmerksamkeiten in der Verteidigung waren die Ursachen für das zwischenzeitliche 6:7 und 10:11. Erst kurz vor der Pause konnte sich das Team gegen kämpfende Gastgeber mit 16:19 absetzen. In der zweiten Halbzeit waren die Jungs vor allem in der Verteidigung deutlich aufmerksamer und kamen durch technisches Abwehrspiel zu Ballgewinnen und schnellen Torchancen. Einzig das Abschlussverhalten verhinderte dabei eine frühzeitige Vorentscheidung. Diese folgte erst nach einer guten Phase vom 25:28 zum 27:34 in der 43. Spielminute. In den letzten Minuten gaben beide Teams weiterhin Vollgas und sorgten für ein unterhaltsames Jugendspiel.
Für das komplette U15 Team stehen nun die Weihnachtsferien an. Die nächste sportliche Prüfung wartet am 06.01.2018 auf Uns. Dann wird der Ingo-Hellmund-Cup in Kronshagen gespielt, den wir jedem Schleswig-Holsteiner/in herzlich empfehlen zu besuchen.
Bis zum neuen Jahr wünscht die U15 und das komplette Trainerteam allen Lesern und Leserinnen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Spielerkader am Wochenende: Morten Heinemann, Bela Bork, Doninique Mannke 2, Gian Stöckli 3, Noah Schwenke 14, Yonah Treuer 1, Emil Hansen 4, Simon Witt 5, Joshua Kubach 6, Leon Preugschat 3

Spielfilm im 5. Minutentakt: 0:0, 4:5, 7:10, 10:12, 14:14, HZ 16:19, 19:22, 23:27, 25:30, 28:34, 31:38

Stimmen vor dem Spiel:  Wir werden heute mit unserem U14 Kader in Schwartau spielen und schauen wie weit wir in der Ausbildungsarbeit voran gekommen sind.  #AufgehtsTHW

😆

U16 – News zum Spiel – Zielformulierungen des Teams

U16 – Montag / U16 vs. HSG Schü/We/Re  – Endstand 31:32 (Nachholspiel)

U16 – Samstag /  HSG Fockbeck/Nübbel vs. U16 – Endstand 35:35   Weitere Ergebnisse

Stimmen zum Spiel in Fockbeck: Bericht folgt.
Spielerkader am Wochenende in Fockbeck: Louis Krückmeyer, Hannes Rath 5, Torge Ankermann 4, Corvin Troschke 3, Bennett Beeker 1, Jarik Bahr 1, Max Wilken 12, Louis Lesniak, Tim Struve 4, Finn Gnadt 2, Kevin Kölsch, Jan-Forde Simowitsch, Nick Deleske, Kian Kühl 3

Spielfilm im 5. Minutentakt: 0:0, 4:4, 8:7, 10:12, 14:15, HZ 17:21, 21:23, 25:25, 28:28, 33:32, 35:35 – Aktueller Tabellenstand Platz 7 mit 7:7 Punkten

Stimmen vor dem Spiel:  Wir wollen über 50min auf Tempo spielen und freuen uns auf die Herausforderung gegen die HSG.  #AufgehtsTHW

😆

U17 – News zum Spiel – Zielformulierungen des Teams

U17 – Samstag /  AMTV Hamburg vs. U17 – Endstand  16:26  Weitere Ergebnisse

Stimmen zum Spiel: Verdienter Sieg des U17 Teams in Hamburg. Das Team geht auf dem ersten Tabellenplatz in die Weihnachtspause. Punktgleich mit der SG Flensburg/ Handewitt belegt der THW in der OL HH/SH den ersten Platz. Im letzten Spiel beim AMTV haben die Jungs zum Ende deutlich mit 26:16 gewonnen. Zur Halbzeit stand es 12:9. Es lief heute nicht soviel zusammen und es gab immer wieder einfach Ballverluste und Fehlwürfe und der AMTV konnte in der zweiten Halbzeit wieder den Anschluss herstellen. Eine Umstellung in der Abwehr und eine höhere Trefferquote brachten dann Sieg.

Bevor es in die Weihnachtspause geht, fahren noch einige Spieler zum Länderpokal nach Berlin. Viel Glück beim den Spielen.

Die U17 bedankt sich bei allen für die Unterstützung bei den Spielen und wünscht Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018.

Tore: Nico Alberti, Philip Saggau, Mika Pedack 6, Jannis Schneider 6, Konstantin von Starck, Julius Schneider , Noah Moussa 2, Justin Leimann 4, Fynn Nagel 1, Malte Gnadt 4, Jörn Gebelein 1, Leon Maximilian Ciudad Benitez 2

Spielfilm in 5min: 2:4, 2:7, 7:8, 8:10, HZ 9:12, 13:14, 14:15, 14:17, 15:21, 16:26

😆

Wir wünschen eine gute Heimfahrt.

😆

U23 – News zum Spiel – Zielformulierungen des Teams

U23 – Samstag /  U23 vs. VfL Bad Schwartau 2 – Endstand 24:25   Weitere Ergebnisse

Stimmen zum Spiel: 24:25-Heimniederlage in der Handball-Oberliga gegen Bad Schwartau II

Kiel. Der 13. Spieltag brachte den Oberliga-Handballern des Tabellenzweiten SG Wift, drittplatzierten THW Kiel II und Vorletzten Preetzer TSV kein Glück. Die Frauen-Teams der HSG Holstein Kiel/Kronshagen und des TSV Altenholz kassierten zum Hinrunden-Abschluss Heimniederlagen.

Männer: THW Kiel II – Bad Schwartau II 24:25 (12:16)

„Das ist ein bitterer Nachmittag. Sie haben uns mürbe gespielt“, konstatierte THW-Coach Christian Sprenger nach der überraschenden Heimniederlage gegen den Tabellenvorletzten. Mit kaugummiartigen Angriffen am Rande des Zeitspiels trieben die Gäste die Jungzebras zur Verzweiflung. Das Kieler Prunkstück, die Abwehr, fand zunächst nicht den gewohnten Zugriff. Bis zur Pause schlug es bereits 16 Mal im Kasten von Keeper Tim Wendt ein. Aus der Kabine kam der THW mit verbesserter Körpersprache. Simon Seebeck glich nach 41 Minuten per Siebenmeter zum 18:18 aus. Beim 23:22 (51.) von Lennart Gerke hatten die Zebras die Nase vorn, doch am Ende jubelten die Gäste. „Sie waren heute cleverer“, gestand Sprenger.

THW Kiel 2: Wendt, Arndt – Stiller 2, Djobokou, Brunckhorst 1, Gerke 5, Kadenbach 2, Martin, Thal 1, Seebeck 8, Noack 5, Schaefer

Spielfilm in 5min: 3:3, 5:5, 7:9, 10:10, 11:13, HZ 12:16, 15:16, 17:18, 20:20, 22:22, 23:23, 24:25

Stimmen vor dem Spiel in der KN: Kräfte bündeln vor der Weihnachtspause: Der THW Kiel II empfängt zum Jahresausklang in der Handball-Männer-Oberliga den VfL Bad Schwartau II in der Helmut-Wriedt-Halle.

THW Kiel II – VfL Bad  Schwartau II (Sbd., 15.35 Uhr, Helmut-Wriedt-Halle)

Überraschungen sind in der Weihnachtszeit eigentlich immer willkommen. Die Jungzebras wollen eine solche am Sonnabend jedoch gerne vermeiden, denn nur ein Auswärtssieg der Schwartauer in Kiel würde dem Spiel diesen Stempel aufdrücken. „Gegen Schwartau lastet der Druck auf uns. Bei Wift waren wir noch Außenseiter, jetzt Favorit“, sagt THW-Coach Christian Sprenger vor dem Duell mit dem Tabellenvorletzten. Vor Wochenfrist präsentierten sich die Kieler als echtes Spitzenteam und festigten mit dem ungefährdeten 27:21-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten SG Wift den dritten Oberligaplatz. Doch der personell auf neun fitte Feldspieler reduzierte Zebrakader leidet unter der hohen Belastung. Auch am Wochenende fallen mit Ference Büchler, Hannes Glindemann und Leon Kirschner drei Akteure aus. Immerhin winkt mit Jan-Ole Martin und Fabian Thal Verstärkung aus der U-19-Bundesligamannschaft. „Wir kompensieren das über einen tollen Teamzusammenhalt. Schwartau ist jedoch eine Wundertüte, die nur schwer einzuschätzen ist. Vielleicht schlagen die hier mit einigen Jungprofis auf. Dann könnte es schnell ein Duell auf Augenhöhe werden“, mutmaßt Ex-Profi Sprenger

😆

Männer 3 – News zum Spiel – Zielformulierungen: Müssen wir noch besprechen!!! Lernen, Lernen und Lernen!  Weitere Ergebnisse der Region Förde   Homepage Männer 3

M 3 – Dienstag / Männer 3 vs. MTV Dänischenhagen – Endstand 36:29

Stimmen zum Spiel: Obwohl wir überhaupt nicht gut ins Angriffsspiel kamen, konnten wir schlussendlich mit 36:27 im letzten Spiel der Hinrunde durchsetzen und holten den 9. Sieg in Folge. Björn hatte sein Debut im THW-Männerdress und zeigte sein Repertoire an starken Gegenstoßpässen, Jan hat in der 2. Halbzeit einige tolle Paraden gezeigt. Im Angriff waren wir leider sehr unkonzentriert, vielleicht lag es am Dienstagabend oder der recht schnellen 5-Tore-Führung. Wie auch immer, auch solche Spiele muss man erstmal gewinnen, wir blicken motiviert nach vorne und freuen uns, die Winterpause als Herbstmeister an der Spitze zu überwintern und in der Rückrunde wieder hungrig anzugreifen.
#WIRSINDKIEL
#HERBSTMEISTER
#UNGESCHLAGEN

Spielerkader: Björn Lange, Darius Karampoor, Jan Muchewitz, Kenneth Hoffmann, Julian Sievertsen, Lennard Przibytzin, Johannes Thiesfeld, Benjamin Pfaff, Sven Ehrig, Nisse Witt, Daniel Sharnikau, Lars Jakumeit

Bericht der Eckernförder Zeitung: hier

Stimmen vor dem Spiel: Wir lernen in jedem Spiel und entwickeln die jungen Spieler weiter.  #AufgehtsTHW

So geht es weiter – Zebrastreifen 2018: 

Wer motiviert und begeistert auf seine klaren Ziele zusteuert,

der ist auch von Niederlagen nicht zu beeindrucken.

Danke an alle Eltern, Freunde, Trainer,  usw. für die Unterstützung zum erstellen dieser Homepage. 

Euer – Team Öffentlichkeitsarbeit