Zebrastreifen 2018/19: „Die Entfernung ist unwichtig. Nur der erste Schritt ist wichtig.“

THW Kiel – WIR SIND KIEL – … nur mit Euch!

Erste Informationen zur neuen Saison.  Wir starten wieder in eine neue Spielzeit. Wie lauten die Aufstellungen am aktuellen Spieltag? Wer spielt bei Kiel, Bernburg, Mönkeberg oder Meerhandball?

Die voraussichtliche Aufstellung jeder Partie erhalten Sie bei der Übersicht vom aktuellen Spieltag, in dem Sie auf die einzelnen Spiele scrollen. Die Aufstellung unserer Teams wird geprägt von der Taktik und dem direkten Spielziel. Dem Trainer untersteht dabei die Entscheidung, zu bestimmen, mit welcher Aufstellung gespielt wird, also die Spieler auf dem Feld in der Abwehr sowie im Angriff verteilt stehen. Es gibt unzählige Varianten und die Unterschiede stecken meist im Detail.

Natürlich spielen auch die Einstellung und die Aufgabe des einzelnen Spielers eine wichtige Rolle, die weit über die zuvor genannten Bereiche hinausragen können.

Jungzebras gehen gut vorbereitet in die Spiele der neuen Saison. 

„Die Entfernung ist unwichtig. Nur der erste Schritt ist wichtig.“ Zebrastreifen 25/26.08.2018


News der Woche: 

Die beiden neuen FSJ’ler/BFD’ler sind da!

Saisoneröffnung der Liga: U19 aktiv beim Kindertraining dabei


Weitere Ergebnisse der THW Teams: 

HVSH Pokal – THW Kiel Männer 3 vs. TSV Mildstedt – 26:32 (HZ 15:14)

HVSH Pokal – TSV Mildstedt vs. THW Kiel Damen 1 – 15:22 (HZ 9:12)


Saisonerwartung 2018/19:        Aussagen Teamleitung U15

Wir als Trainerteam erwarten in erster Linie, dass sich die Mannschaft, gespickt mit vielen neuen Spielern, als Einheit auf und neben dem Platz präsentiert.  Mit dem Zebra auf der Brust wird vor allem aus dem Umfeld viele, teilweise große Erwartungen an uns herangetragen. Wir wollen uns mit diesen äußeren Erwartungen nicht beschäftigen, sondern unsere eigenen definieren. Die grundlegendste Eigenschaft ist der Anspruch, in jedem Training ein klein wenig besser werden zu wollen. Das Training ist der Ort, an dem wir neue Dinge erlernen und Lernen, bereits gelerntes in den Spielsituationen richtig einzusetzen. In unserem großen Kader sehen wir in jedem Spieler einen talentierten Handballer, den wir individuell ausbilden wollen, um ihn an sein Leistungsniveau zu führen. Dabei gilt stets der Grundsatz „Der Weg ist das Ziel“, denn nur wer seinen Weg kennt, wird auch an sein Ziel gelangen. Monty Schroeder & David Meurer – U15 Trainer & Klaus-Dieter Petersen – THW Kiel Nachwuchskoordinator

Nächstes Spiel: So startet unser U15 Team im Sep./Okt. in die Saison

Auswärtsspiel:

– verlegt – / 15:30 Uhr / MTV Lübeck vs. THW Kiel

23.09.2018 / 13:15 Uhr / TSV Bargteheide vs. THW Kiel

Heimspiel:

16.09.2018 / 14:25 Uhr / THW Kiel vs. HSG 91 Nortorf

27.10.20118 / 18:00 Uhr / THW Kiel vs. HSG Mönkeberg-Schön.


Saisonerwartung 2018/19:        Aussagen Teamleitung U16

U16 eine klare Ausbildungsmannschaft in der Schleswig-Holstein Liga
„Ballorientiertes Handballspiel“ – Angriffshandball nach Ballgewinn und Ballverlust.
Jeder Spieler spielt mit ständiger Mitspiel- und Angriffsbereitschaft

Dabei stellt er den Ball und das Torewerfen in vielen Spielphasen in den Mittelpunkt seines Handballspiels. Nach Ballverlust macht jeder Spieler beim Angriffsspiel „ohne Ball“ bei gegnerischem Ballbesitz oder Ballgewinnspiel mit. Nach Ballgewinn beteiligen sich alle Spieler am Herausspielen und Verwerten von Torchancen.
Wenn ich „presse“, “angreife“, „den Ball gewinnen will“, um Tore zu schießen, dann ist „abwehren“, „den Gegner decken“ oder „das eigene Tor verteidigen“ genau das Gegenteil davon. Wer davon wirklich überzeugt ist, der lernt neue am Anfang ungewohnte Begriffe und hat den Mut, sie auch zu benutzen.

Schon Konfuzius sagte:  „Denn wenn die Begriffe und Vorstellungen nicht stimmen, dann kann auch das Handeln und Verhalten nicht stimmig sein.“ Oder umgekehrt, wenn die jungen Spieler in ihrer ursprünglichen Angriffslust zum Ball rennen, den Ball klauen wollen, dann sind für dieses ballbezogene Spielverhalten Räuberball oder Ballgewinnspiel treffende Begriffe. Junge Handballer sind von Natur aus Ballräuber, Balljäger oder Ballpiraten und wollen nach Ballgewinn den Ball schnellst möglich ins Tor werfen.

Bei uns darf man dieses!!! Wir machen Fehler – zu – Helfer.

Wir als Ausbildungsmannschaft für den U17 Bereich werden an den individuellen stärken jedes einzelnen Spielers arbeiten.  Individuell sollen die Spieler sich in den nächsten Monaten sowohl sportlich, als auch in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln.

Unsere U16 Spieler sollen vorbereitet werden auf den U17 Bereich. Also jetzt ist die Zeit auch Fehler im 1gg1 Spiel machen zu dürfen.

Motto – „Aus Fehlern lernen dürfen.“

Im klaren Gegensatz zum U17 Team steht die Ausbildungsorientierung in jedem Spiel vor der Gewinnorientierung.

Hendrik Hell – U16 Trainer & Klaus-Dieter Petersen – THW Kiel Nachwuchskoordinator

Nächstes Spiel: So startet unser U16 Team im Sep./Okt. in die Saison

Auswärtsspiel:

15.09.2018 / 14:45 Uhr / HSG Schule/We/Re vs. THW Kiel

27.10.2018 / 15:00 Uhr / HSG Tarp/Wanderup vs. THW Kiel

Heimspiel:

09.09.2018 / 11:30 Uhr / THW Kiel vs. TSV Kronshagen

22.09.20118 / 14:10 Uhr / THW Kiel vs. Bredstedter TSV


Saisonerwartung 2018/19:        Aussagen Teamleitung U17

Das wichtigste Ziel ist die bestmögliche individuelle Entwicklung jedes einzelnen Spielers, unter anderem in den Bereichen Mentalität, Technik, Taktik und Athletik. Dazu arbeiten wir daran, als Team noch besser zu werden, die Stärken unserer Einzelspieler noch besser für den Teamerfolg zusammenzubringen. Die Mannschaft hat sich vorgenommen, in jedem Spiel konstant gute Leistungen zu zeigen. Insbesondere soll in den Spielen gegen die vermeintlich leichteren Gegner die Aufmerksamkeit hoch gehalten werden. Desweiteren ist die große Herausforderung selbstverständlich, beide Derbys gegen die SG Flensburg-Handewitt zu gewinnen und somit einen großen Schritt zur Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein/Hamburg zu machen. Erst nach der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft möchte sich das U17-Team weitergehende Ergebnisziele setzen. Tobias Bentlage – U17 Trainer & Klaus-Dieter Petersen – THW Kiel Nachwuchskoordinator

Nächstes Spiel: So startet unser U17 Team im Aug./Sep. in die Saison

Auswärtsspiel:

29.08.2018 / 19:00 Uhr / HSV-Hamm 02 vs. THW Kiel 

15.09.2018 / Handball SH HH vs. THW Kiel

Heimspiel:

09.09.2018 / 13:00 Uhr / THW Kiel vs. HKUF Harrislee

22.09.20118 / THW Kiel vs. HSG Kremperheide/Münsterdorf


Saisonerwartung 2018/19:        Aussagen Teamleitung U18

In dieser Saison geht es wieder darum weitere Fortschritte in der Entwicklung des Teams, aber auch des einzelnen zu machen. Wir möchten oben mitspielen und um die oberen drei Plätze kämpfen. So selbstbewusst sollten wir sein.Wir werden dieses Ziel – Woche für Woche verfolgen, hart arbeiten und können daher nur gewinnen.“ Saisonziele: WIR SIND KIEL – … nur mit Euch!

Weiterhin soll es Ziel dieser Mannschaft sein, dass sich die Spieler der Jahrgänge 2001 und 2002 bestmöglich auf die Jugendbundesliga in der nächsten Saison vorbereiten!

Klaus-Dieter Petersen – THW Kiel Nachwuchskoordinator

Nächstes Spiel: So startet unser U18 Team im Sep./Okt. in die Saison

Heimspiele:  

01. September 2018 / THW Kiel vs. SG Hamburg-Nord
16. September 2018 /  THW Kiel vs. HC Treia/Jübeck
27. Oktober 2018 / THW Kiel vs. TSV Sieverstedt

Auswärtsspiele:     

09. September 2018 / VfL Bad Schwartau vs. THW Kiel
23. September 2018 / HFF Munkbrarup vs. THW Kiel


Saisonerwartung 2018/19:        Aussagen Teamleitung U19

Die Karten werden neu gemischt! Unter diesem Motto startet die neu formierte A-Jugend Bundesligamannschaft des THW Kiel um Trainer Klaus Dieter Petersen und Christian Sprenger in die Saison 2018/19.

Nach den Abgängen von Fabian Thal, Jan Ole Martin, Leon Bruse und Daniel Sharnikau (alle vier U23) konnte sich der letztjährig sechsplatzierte der A-Jugend Bundesliga punktuell und nominell verstärken. Mit Felix Böhm, Philipp Wäger, Jack Born und Lukas Hilberink gewann man vier junge Talente aus Hamburg für die neue Saison. Des Weiteren begrüßen die schwarz-weißen mit Frederik Dahmke und Igor Gajewski zwei neue Zebras in der Herde. Beide werden zunächst verstärkt in der U18 zum Einsatz kommen. Das neu formierte Team um Junioren Nationalspieler und Kapitän Lars Meereis startete Ende Juli in die Vorbereitung. Der Schwerpunkt der ersten Wochen lag besonders im physischen Bereich. Unter der Führung von Athletikcoach Dirk „Onkel Rieke“ Riekmann wurden die Youngster bei bestem Wetter zur täglichen Laufeinheit gebeten. Für die anschließenden Krafteinheiten hatte Kraftcoach Patrick „Pepe the Machine“ Mielke fast schier unendlich viele Ideen und Methoden auf Lager, die Jungzebras noch stärker zu machen. Die Vorfreunde auf das runde Leder wuchs allerdings von Tag zu Tag und gipfelte schließlich im Trainingslager in Tondern. Im Handballtraining wurde das Augenmerk vermehrt auf die Abwehrarbeit gerichtet, um diese für die neue Saison variabler zu gestalten. Der Anspruch der Nachwuchszebras des THW Kiel für die neue Saison ist es. die bestmögliche Platzierung zu erreichen. Zusätzlich sollen die Jugendlichen für höhere Aufgaben ausgebildet werden, um sie im besten Fall eines Tages in der Sparkassen Arena einlaufen zu sehen. Wir freuen uns auf eine hoffentlich verletzungsfreie, spannende und erfolgreiche Saison 2018/19 und würden uns sehr über Ihre Unterstützung von der Tribüne freuen. Herzlichst,   Christian Sprenger – U19 Trainer & Klaus-Dieter Petersen – THW Kiel Nachwuchskoordinator

Nächstes Spiel: So startet unser U19 Team im Sep./Okt. in die Saison

Heimspiele:   

08. September 2018 / THW Kiel vs. SC Magdeburg
21. September 2018 / THW Kiel vs. Handball SV Hamburg
06. Oktober 2018 /  THW Kiel vs. TV Oyten
27. Oktober 2018 / THW Kiel vs. SG HC Bremen/Hastedt

Auswärtsspiele:      

15. September 2018 / LHC Cottbus vs. THW Kiel
29. September 2018 / VfL Bad Schwartau vs. THW Kiel
31. Oktober 2018 / SG Flensburg-Handewitt vs. THW Kiel


Saisonerwartung 2018/19:        Aussagen Teamleitung U23

Wir erwarten eine Oberliga Saison, bei der der Aufstieg mehr umkämpft sein wird als in der letzten Saison. Wer diese Saison Meister werden will, darf sich sicher keine Ausrutscher erlauben und muss den einen oder anderen Big Point holen. Neben den gestandenen Oberliga Teams der SG Wift Neumünster, TSV Hürup und dem FC St. Pauli wird auch sicher der Absteiger aus der 3 Liga – SG Hamburg-Barmbek – ein Wort mitreden wollen.

Christian Sprenger – U23 Trainer & Klaus-Dieter Petersen – THW Kiel Nachwuchskoordinator

Nächstes Spiel: So startet unser U23 Team im Sep./Okt. in die Saison

Heimspiele:             

14. September 2018 / THW Kiel U23 vs. HSG We./He./De.
28. September 2018 / THW Kiel U23 vs. TSV Hürup
26. Oktober 2018 / THW Kiel U23 vs. TSV Ellerbek
30. Oktober 2018 / THW Kiel U23 vs. FC St. Pauli

Auswärtsspiele:  

08. September 2018  / SG Wift Neum. vs. THW Kiel U23
21. September 2018 / VfL Bad Schwartau  vs. THW Kiel U23
20. Oktober 2018 / TuS Esingen vs. THW Kiel U23


Wölfe starten mit deutlichem Sieg – 37:27 gegen Bernburg

TSV Altenholz (Kooperationsteam) – News zum Spiel – Zielformulierungen des Teams

TSV Altenholz / Samstag / Heimspiel / TSV Altenholz  vs. Anhalt Bernburg  Ergebnis: 37:27  Weitere Ergebnisse

Stimmen zum Spiel: Was sich so deutlich anhört, war in den ersten dreißig Minuten eine zähe Angelegenheit. Die Angriffsleistung war mit 17 Toren noch in Ordnung, nur die Abwehr stand im ersten Spielabschnitt neben sich. Oft einen Schritt zu spät oder nicht früh genug am Mann, so dass Bernburg bis zur Pause das Spiel offen halten konnte. Die zweiten dreißig Minuten starteten wir dann aber furios. Jetzt war hinten und vorne bei uns Feuer im Spiel. Mit einem 6:1 Lauf kamen wir aus der Pause, die Vorentscheidung war somit gefallen. Bernburg hatte nichts mehr entgegen zu setzen. So konnten wir das Ergebnis auf zehn Tore Unterschied in die Höhe schrauben. Unsere neuen Spieler haben allesamt einen guten ersten Eindruck gemacht, wir werden noch sehr viel Freude an ihnen haben. Einziger Wermutstropfen waren die Verletzungen von Michael und Yannick. Wir hoffen, dass sich bei den Untersuchungen nichts Schwerwiegendes herausstellt. (Ausführlicher Bericht morgen in der Presse)

TSV Altenholz: Landgraf, Jöhnck – Fängler (4), Seebeck, Ottsen (4), Dibbert (2), Köpke (3), Noack (4), Klotz (3), Boldt (9), Nicolaisen, Abelmann-Brockmann (4), Williams, Diringer, Voigt (4)

Spielverlauf: 0:1, 2:2, 5:3, 7:6, 9:8,11:10, 16:15, 17:17, HZ 20:17, 23:18, 27:21, 31:24, 34:26, 37:27,

TSV Altenholz – Wir reißen was!

Stimmen vor dem Spiel:  Wölfe nehmen wieder Witterung auf – Samstag in Bernburg

Nach der kurzen Spielpause geht es für unsere Jungs an diesem Wochenende wieder los. In Bernburg an der Saale wartet mit dem SV Anhalt Bernburg ein ziemlicher Brocken auf unsere Mannschaft. Bernburg gehört mit zu den heimstärksten Teams in der 3. Liga. Eine stimmungsvolle enge Halle, die schon die eine oder andere Begegnung in die richtige Richtung für Bernburg gelenkt hat. In der letzten Saison konnten wir mit einem klaren 40:29 Sieg überzeugen und hatten schnell Ruhe in der Halle. Mücke: „Das Spiel aus der letzten Saison ist für uns nicht mehr relevant, unsere Mannschaft hat jetzt ein anderes Gesicht. Ich bin gespannt, wie unsere junge Truppe sich in so einem Spiel schlägt. So ein Spiel kann ein Gradmesser in der Entwicklung einer Mannschaft sein.“ Bernburg liegt nur drei Tabellenplätze hinter unseren Wölfen, bei einem Sieg könnten wir uns im oberen Drittel festsetzen.

TSV Altenholz – Wir reißen was!

Nächstes Spiel:  TSV Altenholz / Samstag / 01.09.2018 / 17:15 Uhr / Gogenkrog Halle / HSG Ostsee N/GTSV Altenholz


Danke an alle Eltern, Freunde, Trainer,  usw. für die Unterstützung zum erstellen dieser Homepage. 

Euer Team Öffentlichkeitsarbeit